FR
18.01

Amstetten | Fachschulen Wirtschaft - Tag der offenen Tür



Beim Tag der offenen Tür gab es Einblicke über die Ausbildungsschwerpunkte der einjährigen Wirtschaftsfachschule, der dreijährigen Fachschule für wirtschaftliche Berufe, dem dreijährigen Aufbaulehrgang für Wirtschaft sowie der neuen Höheren Lehranstalt für Kommunikations- und Mediendesign ab dem Schuljahr 2019/20.

Um den Anforderungen der Digitalisierung und den Bedürfnissen der Wirtschaft zu entsprechen, gründen die Franziskanerinnen in Amstetten diese Höhere Lehranstalt mit der Fachrichtung Kommunikations- und Mediendesign. Diese Ausbildung wird in Niederösterreich außer in Biedermannsdorf nun ab September 2019 auch in der Schulstadt Amstetten angeboten. Somit gibt es am Standort Amstetten, Klosterstraße 14 vier Schulen für wirtschaftliche Berufe unter einem Dach

HLW für Kommunikations- und Mediendesign
In der Fachrichtung Kommunikations- und Mediendesign werden durch den Wegfall der Fächer Küchenführung und Service nun schwerpunktmäßig Inhalte aus den Bereichen der Informations- und Kommunikationsbranche (z.B. Grafik, digitale Fotografie, Webdesign, Animation, Programmieren usw.) vermittelt. Diese fünfjährige HLW schließt mit der Reife- und Diplomprüfung ab. Die AbsolventInnen erwerben die Universitätsreife und verfügen außerdem über die entsprechenden Qualifikationen, um in Bereichen der Kommunikations- und Medienwirtschaft, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie der Informationstechnologie tätig zu werden.

Einjährige Wirtschaftsfachschule
Die Einjährige Wirtschaftsfachschule, die mit der neunten Schulstufe gleichzusetzen ist, bereitet die SchülerInnen optimal auf einen Lehrberuf vor. Vermittelt werden Computerkenntnisse in den Office-Anwendungsprogrammen sowie Grundlagen der kaufmännischen und fachpraktischen Ausbildung (Service und Küchenführung).

Dreijährige Fachschule für wirtschaftliche Berufe
Die dreijährige Fachschule Wirtschaft mit dem Ausbildungsschwerpunkt Wellness, Ernährung und Gesundheit bietet ideale Voraussetzungen für den Einstieg in Sozialberufe und die Privatwirtschaft. Die Abschlussprüfung ersetzt die Unternehmerprüfung, bringt den Facharbeiterstatus im Hotel- und Gastgewerbe und entspricht der Ausbildung zur Bürokauffrau/zum Bürokaufmann.

Dreijähriger Aufbaulehrgang für Wirtschaft
Im Aufbaulehrgang Wirtschaft - Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss der FW oder einer anderen dreijährigen Fachschule mit Abschlussprüfung - erwerben die SchülerInnen eine fundierte wirtschaftliche Ausbildung und durch den Ausbildungsschwerpunkt besondere Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Gesundheit und Soziales. Die Reife- und Diplomprüfung ermöglicht freien Zugang zu allen Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen.

Didi Rath

Published: 18.01.2019 - 17.30

ALW | FW | EWF - Fachschulen und Aufbaulehrgang Wirtschaft


Klosterstraße 14,
3300 Amstetten