DI
04.02

Amstetten | YOUNG mozART & CULTURE - neues Team - neues Programm


Das Haus in der Mozartstraße 5 hat eine lange Tradition: ursprünglich ein Kino, jetzt wieder Kleinkunstbühne und Eventlocation, welche rund 200 BesucherInnen Platz und jede Menge Ideen bietet. Seit Jahresbeginn wird die Bühne im mozArt wieder regelmäßig bespielt! Der Verein YOUNG mozART & CULTURE will das Haus als zentralen Kulturstandort im Mostviertel etablieren – als offenes Haus für Kulturinitiativen und zweites Wohnzimmer für Alle.


Ein Haus - 3 Säulen

Der Verein engagiert sich für ein vielfältiges und spannendes Bühnenprogramm an der Schnittstelle von Kabarett, Musik, Literatur, Film, Figurentheater, Tanz und interdisziplinärer Kunst. Der Spielplan 2020 ist prall gefüllt mit frischen Formaten. Ihre Vision ist eine zeitgenössische Kunst der Vielfalt für die Stadt und mit der Stadt.

Deine Idee - Deine Bühne: Kultur ohne Solidarität ist für das neue Team nicht denkbar. Daher bieten sie Kulturvereinen und Kulturinitiativen, Kollektiven sowie einzelnen Kunstschaffenden an, die Bühne des mozArt für die Umsetzung externer Projekte zu nutzen. Der kaufmännische Leiter Wilehlm Autischer ergänzt: "Wir verstehen das mozArt als das kulturelle Wohnzimmer der Stadt und laden alle ein, Teil dieses Wohnzimmers zu werden.",

Vermietung für Feiern & Business: Darüber hinaus vermietet das Eventass-Team rund um Stefan Emhofer das mozArt weiterhin an Unternehmen, Institutionen und Private für Veranstaltungen abseits kultureller Inhalte, wie z.B. Firmenfeiern, Seminare, Vorträge, Geburtstage. Modeschauen, Gespräche, etc.

Cordula Nossek ist die künstlerische Leiterin des  LITTLE mozART & Floor Founder Festivals. "In den folgenden Veranstaltungsformaten bringen wir wieder Regelmäßigkeit auf die Bühne und erweitern die Kulturlandschaft der Stadt Amstetten und des Mostviertels mit neuen Inhalten und Austrichtungen:

- Kabarettsterne - die Mixed Show moderiert von Max Mayerhofer
Hier werden monatlich junge Shooting Stars und Nachwuchstalente des Kabaretts auftreten. Pro Abend teilen sich Drei die Bühne.
Gestartet wird am 8. Februar mit David Stockenreitner, Elena Wolff und Mike Hornyik. Für 3. April geplant sind Benedikt Mitmannsgruber, Patrizia Wunderl und David Scheid. Die weiteren Termine sind 9. Mai, 6. Juni und 3. Juli.

- Poetry Slam - Wortkunst für das Mostviertel
Der moderne Wettstreit der Worte an der Schnittstelle von Lyrik, Prosa, Comedy und Performance ist das am schnellsten wachsende Bühnenformat im 21. Jahrhundert. Das mozArt bringt in Kooperation mit dem Wiener Kulturlabel FOMP – Fear Of Missing Poetry – Sprachkunst ins Mostviertel. Renommierte KünstlerInnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum werden das Amstettner Publikum monatlich in Taumel versetzen. Neben gestandenen Größen der Szene gibt es für Neulinge und wagemutige Sprachverliebte außerdem die Möglichkeit, per Voranmeldung Teil des Line-Ups zu werden und sich die Bühne mit den Profis zu teilen. Gestartet wird am 15. Februar. Die weiteren Termine sind 11. März, 9. April, 15. Mai, 11. Juni und 11. September.

- Solo Kabarett - Abende
Hier gastieren arrivierte KünstlerInnen ebenso wie Newcomer mit ihren Solo-Programmen. Gestartet wird am 22. Februar mit Homajon Sefat. Am 21. März folgt der Grazer Kleinkunstvogel-Gewinner Manuel Thalhammer und am 24. April David Scheid.

- LITTLE mozART
Mit dieser Programmschiene möchte das neue Team ein sichtbares Zeichen für familienfreundliche Kultur im Mostviertel setzen - Kunst und Kultur ist für alle da! An jedem 1. Sonntag des Monats, mit Beginn jeweils um 15:00 h, wird Familien ein unterhaltsames und qualitätsvolles Theater für eine regelmäßige und planbare Freizeitaktivität mit ihren Kindern (bereits ab 2+ Jahren) geboten.

3. Mai | Der Krautesel | Figurentheater 3+
7. Juni | Manege frei! Der Hundeflohzirkus | Figurentheater 2,5 +
21. Juni | Schneckenalarm | Figurentheater 2,5+
6. September | Das Mädchen und der Mond | Erzähl- u. Schattentheater 4+
4. Oktober | Kasperl geht Fischen | Kasperltheater 3+
1. November | Eine Schildkrötenliebesgeschichte | Figurentheater 4+
6. Dezember | Die Weihnachtsgans Auguste | Schauspiel- u. Figurentheater 4+

- Prime Time - LiedermacherInnen on stage
Jonas Schreiner ist der künstlerische Leiter des Poetry Slam Amstetten und der Prime Time. Letzteres Projekt ist zur Förderung von jungen MusikerInnen im Mostviertel gedacht. Einmal im Monat sollen ab April Konzertabende stattfinden, bei denen NachwuchsmusikerInnen die Gelegenheit haben, sich als Vorprogramm von professionellen Solo-Acts oder Bands zu präsentieren. Im ersten Teil des Abends spielen 3 Newcomer, die sich im Vorfeld anmelden, jeweils 15 Minuten ihre Songs. Der musikalische Schwerpunkt liegt im Bereich Singer/Songwriter, wobei grundsätzlich aber alle Genres willkommen sind. Der zweite Teil besteht aus einem rund 60-minütigem Konzert von professionellen jungen MusikerInnen, die bereits Bühnenluft geschnuppert haben.

Weitere Höhepunkte dieser Saison im mozArt werden sein:
- 27. März | Tag der offenen Tür mit Konzept- und Programmvorstellung
- 15. - 26. Juni | Floor Founder Festival - 1. Amstettner Kinder- u. Jugendtheaterfestival im Rahmen des Viertelsfestival NÖ Mostviertel 2020
- 6. u. 7. November | Amstettner Dauerwelle - der jährliche Kleinkunstpreis

Weiters im neuen Team dabei sind Kati Pregartner (Grafik & Kommunikation), Leroy Werner (Technischer Leiter) und Max Mayerhofer (Ideengeber & Moderator Kabarettsterne).

Weitere Infos unter https://dasmozart.at/. Zum Ticketing geht's hier.

Fotocollage (c) das mozArt / Instagram
Didi Rath