MO
03.02

Amstetten | Stadtmarketing Amstetten - Rückblick & Vorschau 2020


Der 1986 geborene Reinsberger Georg Trimmel, ist seit Juni 2019 Geschäftsführer der Stadtmarketing Amstetten GmbH und war zuvor 5 Jahre in der LEADER Region Tourismusverband Moststraße als Projektleiter und bei der Österreichischen Raumordnungskonferenz beschäftigt. mostropolis-Chefredakteur Didi Rath bat den Tausendsassa zum Interview.


Kürzlich wurde die Amstetten Marketing GmbH in Stadtmarketing Amstetten GmbH umbenannt, hat das auch Änderungen im Aufgabenbereich mit sich gebracht?

Im Wesentlichen hat sich nicht so viel geändert, außer dass wir das Leitbild geschärft und aktualisiert haben. Zu unseren Aufgaben laut Gesellschaftsvertrag zählen: Innenstadt- und Citymarketing, Standortmarketing und Standortmanagement, Eventmarketing, Netzwerkmanagement und Öffentlichkeitsarbeit, Tourismusmarketing, Verwaltungsmarketing, Kulturmarketing, Wissensmarketing, Beteiligungsmanagement, Stadtentwicklung und Stadtgestaltung, Stadt-Umland-Management und Unternehmensführung.

Das klingt jetzt so, als wärt ihr eine Agentur mit unzähligen Mitarbeitern. Wie schafft ihr diese Herausforderungen?

Natürlich können wir dieses breite Feld nicht komplett abdecken, aber wir setzen Entwicklungsimpulse. Mit Lisa Hammerl und Katja Lehenbauer haben wir ein schlagkräftiges, innovatives und motiviertes Team, das sehr effizient arbeitet. Wichtig ist die gute Zusammenarbeit mit den Betrieben, mit Partnerorganisationen und der Stadtgemeinde.

Ihr seid ja weiterhin zu 100 % im „Eigentum“ der Stadt Amstetten. Wie wird die Wirtschaft in eure Arbeit miteinbezogen?

Im Sommer haben wir den Unternehmertreff und das Innenstadforum ins Leben gerufen. Beides Abstimmungsformate, die von den UnternehmerInnen sehr gut angenommen werden und für unsere Arbeit sehr wichtig sind. Zudem sind wir dabei, einen Marketingbeirat einzurichten, der aus zehn UnternehmerInnen besteht, die uns in innenstadtrelevanten Fragestellungen beraten werden. Die Entscheidungen liegen aber natürlich nach wie vor beim Eigentümer, also bei der Stadtgemeinde. In der konstituierenden Gemeinderatssitzung werden auch neun neue VertreterInnen für das Stadtmarketing bestimmt werden. Zusätzlich sitzen bei uns im Gremium noch die drei Regionalbanken (Raiffeisen, Volksbank und Sparkasse) und das CCA als unterstützende Institutionen.   

Rückblickend gesehen, was waren deine Höhepunkte der letzten 6 Monate?

Ein großer Meilenstein war bestimmt die Einführung der Gutscheinkarte, welche den City Taler abgelöst hat. Ich bin sehr zufrieden, dass der Start und die Umstellung so gut geglückt sind und die Karte von den AmstettnerInnen so gut angenommen wird. Die Herausforderungen vor dem Weihnachtsgeschäft ein so großes System neu einzuführen waren riesig. Allein der rechtliche und technische Hintergrund, von Vertragsunterzeichnung bis zur Einschulung vor Ort, war sehr intensiv. Unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen, bis Jahresende (also in nur 6 Wochen) konnten wir einen Umsatz von knapp € 300.000, - lukrieren.

Dies war bzw. ist aber erst der Anfang - Angebote und Partner werden laufend erweitert. Aktuell sind wir stolz auf 49 Partner. Weitere Infos dazu gibt’s hier!

Gibt’s schon einen Überblick über welche Veranstaltungen wir uns 2020 freuen dürfen?

Am 25.2. gibt es eine große Faschingsparty am Hauptplatz mit Pascal und Carlos von 2:tages:bart sowie um 13:00 h einen Umzug mit Prämierung der kreativsten Gruppen. Von 20. bis 28.5. gibt es ein neues kulinarisches Format, wo noch die letzten Feinheiten finalisiert werden. Ebenso neu ist am 17.6. der erste Stadt Amstetten Night Run powered by Sparkasse Amstetten, gemeinsam mit Bernhard Keller und seinem RATS Schwimm- und Triathlonverein. Obwohl altbewährt, werden wir auch die traditionelle Amstettner Einkaufsnacht am 2.7. noch attraktiver gestalten. Ein völlig neues Konzept wird auch der Amstettner Stadtflohmarkt (voraussichtlich am 28. und 29.8.) erhalten. Jedenfalls wiederholen werden wir die Wahl zur Shopping Queen im Oktober im CCA. Gut angenommen werden auch unsere Events in der Vorweihnachtszeit, sodass es auch 2020 wieder einen Stillen Advent im Schloss Ulmerfeld, einen Mostviertler Advent im Schulpark Amstetten und einen Weihnachtswald mit vierwöchig bespieltem Christkindlmarkt am Amstettner Hauptplatz geben wird.

Weitere Infos unter www.amstetten-marketing.at bzw. hier im Facebook.

Foto, v.l.n.r.: Katja Lehenbauer, Georg Trimmel u. Lisa Hammerl

Interview & Foto: Didi Rath

Stadtmarketing Amstetten


Wiener Straße 18,
3300 Amstetten