SO
26.01

Amstetten | #wahlsplitter - Die Stadt Amstetten hat gewählt


In der Stadt Amstetten traten insgesamt 9 Parteien bzw. Listen zur Gemeinderatswahl an. Hier nun das Wahlergebnis inkl. Wahlkarten:


Prozente | Stimmen | Mandate

1 SPÖ Amstetten - Bürgermeisterin Ursula Puchebner:  37,2 % | 4.311 Stimmen | - 9,25 % | 16 Mandate

2 Volkspartei Amstetten - Team Haberhauer: 42,98 % | 4.981 Stimmen | + 18.38 % | 19 Mandate

3 Freiheitliche Partei Österreichs: 5,52  % | 640 Stimmen | - 11,41 % | 2 Mandate

4 Die Grünen Amstetten: 8,57 % | 993 Stimmen | + 1,40 % | 3 Mandate

5 NEOS Das Neue Österreich: 2,23 % | 259 Stimmen | - 0,55 % | 1 Mandat

6 Bürgerliste-Kunz „Für Amstetten“: 0,66 % | 76 Stimmen | - 1,41 %

7 Liste Wahl: 1,12 % | 130 Stimmen | + 1,12 %

8 Liste MANI - Mutige Amstettner Nachtaktiv in Ibiza: 0,72 % | 83 Stimmen | + 0,72 %

9 Liste AlfA -  Alternative für Amstetten: 1 % | 116 Stimmen | + 1,00 %

Die Wahlbeteiligung lag bei 60,88 %. Wahlberechtigt waren 19.324 Personen, abgegebene Stimmen 11.764 - davon gültig 11.589 Stimmen.

Zum Vergleich hier nochmals das Ergebnis der letzten Gemeinderatswahl 2015, wo die Wahlbeteiligung 57,58 % betrug:

SPÖ Amstetten (46,45 % | 5.310 Stimmen | - 4 Mandate | insgesamt 20 Mandate)
Volkspartei Amstetten (24,6 % | 2.812 Stimmen | + 0 Mandate | insgesamt 10 Mandate)
FPÖ Amstetten (16,93 % | 1.935 Stimmen | + 2 Mandate | insgesamt 7 Mandate)
Die Grünen Amstetten (7,17 % | 820 Stimmen | + 1 Mandat | insgesamt 3 Mandate)
NEOS Amstetten (2,78 % | 318 Stimmen | + 1 Mandat | insgesamt 1 Mandat)
„Für Amstetten“ Bürgerliste Norbert Kunz (2,07 % | 237 Stimmen | + 0 Mandate)


Babsi Zeitlhofer & Didi Rath