DO
09.01

Amstetten | Photovoltaikoffensive wirkt


Im Frühjahr 2019 hat der Amstettner Gemeinderat auf Initiative der Grünen die Förderungen für Photovoltaikanlagen, dazu passende Stromspeicher aber auch für die Installation von Wärmepumpen erhöht. Außerdem wird seit heuer auch der Einbau von Wasserspeichern von der Gemeinde gefördert.


Der größte finanzielle Schritt wurde bei den Förderungen für Photovoltaikanlagen gemacht, um in diesem Bereich einen besonderen Anreiz zu schaffen. Erhielt man bisher für eine 4,5 kW-Anlage € 315,-, so erhöht sich der Betrag aufgrund der aktuellen Änderungen auf satte € 675,-, also auf mehr als das Doppelte.

Dass die finanziellen Anreize ihren Zweck erfüllen und die Amstettnerinnen und Amstettner zu Investitionen in erneuerbare Energieformen investieren, zeigen die Zahlen: Etwa € 27.000,- wurden im Jahr 2019 abgeholt. Dass ist mehr als das Doppelte des Vorjahres und beweist, dass der Weg stimmt und es ein weiterer Schritt hin zu mehr Klimaschutz ist.

Foto (z.V.g.): StR Dominic Hörlezeder