FR
03.01

Amstetten | #wahlsplitter - relevante Sachthemen zur Gemeinderatswahl in der Stadt Amstetten


Mehrfach betonen (Kommunal)Politiker verschiedener Couleur, dass es sich bei Gemeinderatswahlen um Persönlichkeitswahlen handelt. Nichts desto trotz spielen dabei auch verschiedene Trends der Politik auf Landes- wie Bundesebene sowie globale Trends wie z.B. der Klimaschutz eine große Rolle. Persönliche Sympathien und Antipathien zu einzelnen KandidatInnen aller 9 in der Stadt Amstetten zur Wahl stehenden Fraktionen muss jede/r für sich selbst abklären. Darüber hinaus, möchte mostropolis.at gewisse Themen hinterfragen und dazu die unterschiedlichen Meinungen der politischen Bewerber einholen.


Relevante Sachthemen sind u.a.

Natur | Klima (Begrünung, Beschattung) | Naherholungsgebiete (Forstheide)
Gesundheit (Ärzteversorgung, Gesundheitszentren)
Verkehr | Mobilität (Citybus - Taktverdichtung, Öffi-Ticket), Parkplätze (Pendler), Radwege
Wirtschaft | Infrastruktur (Breitband) | Stadtentwicklung (Quartier A) | Standortmarketing (Betriebsansiedlungen, Schaffung u. Sicherung von Arbeitsplätzen)
Bildung (FH-ähnliche Einrichtung, Ganztagesbetreuung, Kindergärten)
Attraktivierung Hauptplatz und Belebung der Ortsteile
Bauen, Sanieren u./o. Adaptieren - Bauhof, Naturbad, Stadtsaal U-H-N, Schloss Edla
Wohnen (jung, leistbar, betreut, Generationen)
Förderung der Vereine, Vernetzung u. Attraktivierung verschiedene Sport- u. Kulturaktivitäten
Transparenz in der Verwaltung | Bürgerservice | Budgetdisziplin

Weitere #wahlsplitter mit Statements zu o.a. Themen folgen.

Didi Rath