FR
25.10

Amstetten | Drogerie Müller kommt ins MEZ - Mostviertler Einkaufs Zentrum


Seit der Projektpräsentation im Jänner 2019 wurden die Planungen verfeinert, das Projekt behördlich abgestimmt und somit die Bau- und Betriebsanlagengenehmigung erwirkt. Der Baubeginn ist mit 24. Oktober 2019 erfolgt. Aktuell werden die Fundamentierungsarbeiten durchgeführt und der Rohbau wird noch in diesem Jahr fertiggestellt. Die Eröffnung der Erweiterung ist für das 2. Quartal 2020 geplant.


Mit dem neuen Großmieter Drogerie Müller, der Übersiedelung der bereits bestehenden Apotheke Zur Hofmühle von Mag. pharm. Rainer Kühtreiber sowie einem topmodernen Standort der Sparkasse der Stadt Amstetten, wird die Nahversorgung für den Ortsteil Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth weiter ausgebaut. Die Verhandlungen für die verbleibende Restfläche ist auf der Zielgeraden.

„Die Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Behörden war auch hier vorbildlich, so können Projekte erfolgreich in unserer Stadt umgesetzt werden!“, freut sich Mag. Stefan Krejci der für die Projektentwicklung zuständig ist. „Das MEZ hat sich mittlerweile als bedeutender Nahversorger etabliert. Der Sortimentsmix wird durch die Erweiterung für unsere Kunden noch interessanter und kompetenter. Ich persönlich halte es für sehr wichtig, dass sich der stationäre Handel immer mehr als Ver- und Einkaufsstätte in den Kleinregionen zusammenschließt, um dadurch dem reinen Onlinehandel Paroli zu bieten. Unsere Kunden „lieben“ es viele Erledigungen und Einkäufe an einem Ort, mit guten Parkmöglichkeiten erledigen zu können. Mit dem bisherigen Erfolg unserer Mieter und dieser tollen Erweiterung, sehe ich gelassen in die Zukunft des MEZ“, so die Sichtweise des Eigentümervertreter Christian Prauchner.

Mag. Adolf Hammerl sieht ebenfalls positiv in die Zukunft des MEZ: „Seitens der Sparkasse Amstetten freuen wir uns sehr, dass es nun in die Umsetzung geht. In unserem neuen Kompetenz-Center bieten wir hinkünftig unseren Kunden modernstes Banking und umfangreiche qualifizierte Beratungsleistungen - in einem top-ausgestatteten Geschäftslokal, welches auch entsprechenden Wohlfühlcharakter haben wird. Gleichzeitig bin ich auch sehr stolz, dass wir die Projektverantwortlichen (v.a. Christian Prauchner, Mag. Karl-Heinz Pabst und Ing. Franz Pabst) auch als Bankpartner überzeugen konnten und ins Gesamtprojekt miteinbezogen wurden.“

„In unseren Ortsteilen Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth leben an die 5.500 Einwohner, der aufstrebendste und am größten wachsende Ortsteil ist dabei sicherlich Neufurth. Einen großen Anteil für diese hervorragende und positive Entwicklung hängt sicher mit der Errichtung des MEZ zusammen. Deswegen freue ich mich als Ortsvorsteher ganz besonders, dass man sich seitens der Betreiber entschlossen hat dieses Einkaufszentrum nun zu erweitern. Ich bedanke mich auch beim Gemeinderat, dass er den benötigten Änderungen beim Bebauungsplan und beim Flächenwidmungsplan zugestimmt hat. Die sogenannte „Gartenstadt“ wird durch diese Erweiterung noch mehr aufgewertet. Ich gratuliere den Betreibern zu dieser großartigen Entscheidung und freue mich schon sehr darauf, wenn das Projekt fertig gestellt ist.“, ergänzt Egon Brandl.

Statement der Firma Müller: "Wir sind besonders stolz darauf, dass Müller-Einkaufserlebnis und die Müller-Sortimentsvielfalt schon bald auch unseren KundInnen in Neufurth anbieten zu können", so Arsim Aliu, Verkaufsleiter Müller Österreich & Kroatien.

Foto (c) RE/MAX Commercial: Vorstandsdirektor der Sparkasse der Stadt Amstetten Mag. Adolf Hammerl und Mag. Karl-Heinz Pabst als Vertreter der Entwickler