SA
07.09

Mostviertel | Pflanzaktion und "Wir für Bienen" - eine fruchtbare Kombination


Mit jedem gepflanzten Baum besteht die Chance ein wahres Bienenparadies heranwachsen zu lassen. Ein wichtiges Signal in Zeiten des Umweltschutzes. Trägt doch jeder Baum auch immens zum Klimaschutz bei. Daher schließen sich die Pflanzaktion und die Aktion „Wir für Bienen“ zusammen, damit Insekten auf den Bäumen, Feldern und Wiesen ein zu Hause finden können.


Auf insgesamt 230.000 Hektar blühenden Feldern haben die heimischen BäuerInnen
das bereits geschafft. 24.000 niederösterreichische LandwirtInnen nehmen am O?PUL, dem österreichischen Agrarumweltprogramm, teil. Mit der Pflanzaktion für Hochstammobstbäume der LEADER Regionen Moststraße, Eisenstraße, Südliches Waldviertel Nibelungengau, Mostviertel Mitte, Kamptal und Elsbeere-Wienerwald, sowie der Genussregion Waldviertler Kriecherl setzen die BäuerInnen ein weiteres Zeichen für die Artenvielfalt in Niederösterreich und unterstützen damit Insekten und vor allem die Bienen. Mit der Kampagne „Wir für Bienen“ wird der Fokus auf die Biodiversität in Niederösterreich gelegt.

„Die Pflanzaktion ist eine hervorragende Symbiose aus Ökonomie und Tradition. Gibt es etwas Nachhaltigeres als einen Baum zu pflanzen? Eine Generation pflanzt und viele Generationen danach können davon ernten. Darüber hinaus ist die Zusammenarbeit mit der Kampagne „Wir für Bienen“ eine sich gegenseitig befruchtende und kann nur begrüßt werden“, sagt Bauernbund Präsident DI Georg Strasser.

Die Bestellfrist für Hochstamm-Obstbäume läuft noch bis 6. Oktober.
Informationen und Bestellungen der Bäume auf www.gockl.at/pflanzaktion.
Infos zur Kampagne „Wir für Bienen“ unter www.wir-fuer-bienen.at.

Foto (c) Cleanhill Studios, v.l.n.r.: DI Christian Steiner (NÖ Agrarbezirksbehörde), NR DI Georg Strasser (Bauernbund Präsident), LAbg. Bgm. KR Michaela Hinterholzer (Obfrau Moststraße), NR Mag. Andreas Hanger (Obmann Eisenstraße)

Moststraße - Mostviertel


Mostviertelplatz 1/1/4,
3362 Oed-Öhling