MO
02.09

Amstetten | Zusätzliche Öffnungstage sorgen für mehr Recyclingmöglichkeiten


Der GDA (Gemeinde Dienstleistungsverband Region Amstetten für Umweltschutz und Abgaben) betreibt das Sammel- und Recyclingsystem für Abfälle aus Haushalten. Ein wichtiger Teil in diesem stufenweise aufgebauten System sind die 23 Altstoffsammel- und Servicezentren (ASZ) in der Region. Diese ASZ sind ein wesentlicher Beitrag zur erzielten Recyclingquote für die Abfälle, die 2018 beispielsweise 68,4% betrug.


GDA Obmann LAbg. Bgm. Anton Kasser: „Im Rahmen unseres ständigen Bestrebens für unsere BürgerInnen als Kunden den besten Service zu bieten, hat der GDA in den letzten Monaten die Besuchsstruktur und die Verbesserungsmöglichkeiten auf den ASZ geprüft. Als erste Maßnahme hat sich klar heraus kristallisiert, dass an den Altstoffzentren Amstetten Ost und West mehr Öffnungszeiten notwendig sind.“ Die bisher auftretenden Probleme mit Überfüllung und längeren Wartezeiten sollen durch einen Testbetrieb mit mehr Öffnungszeiten, der vorläufig bis Ende des Jahres 2019 läuft, verbessert werden.

Die zusätzlichen Öffnungstage auf den ASZ in Amstetten West sind Dienstag ab 3.9.2019 von 14:00 bis 19:00 Uhr und ASZ Amstetten Ost Freitag ab 6.9.2019 von 14:00 Uhr bis 19:00. „Diese zusätzlichen Öffnungstage ergeben insgesamt eine wesentliche Steigerung der Öffnungszeiten und werden die Servicequalität im Sinne der kürzeren Wartezeiten und mehr Zeit für Mülltrennung bzw. Beratung wesentlich verbessern“, ist GDA Obmann-Stellvertreterin Bgm. Manuela Zebenholzer überzeugt.

„Die heute vorgestellte Erhöhung der Öffnungszeiten bedeutet insgesamt für die Amstettner Bevölkerung eine starke Verbesserung im Angebot. Jetzt liegt es an den BürgerInnen diese neuen Öffnungszeiten anzunehmen und zu nutzen, damit wir nach dem Probebetrieb auch in einen Vollbetrieb übergehen können“, appelliert Bgm. Ursula Puchebner.

Weitere Infos unter www.gda.gv.at.

Foto (c) GDA Amstetten, v.l.n.r.: Ref.leiter Ing. Dieter Stadlbauer, StR Dominic Hörlezeder, Bgm. Ursula Puchebner, LAbg. Bgm. Anton Kasser, Bgm. Manuela Zebenholzer und GF Mag. (FH) Ing. Wolfgang Lindorfer