DI
25.06

Purgstall/Erlauf | Lehre mit Matura - Firmenmodell in Purgstall startet


Immer mehr Unternehmen ermöglichen es ihren Lehrlingen, die Matura parallel zur Lehre zu absolvieren. Neu ist das Modell in Purgstall, wo sich renommierte Unternehmen aus verschiedenen Branchen gemeinsam mit dem WIFI NÖ zu einer Arbeitsgruppe zusammengeschlossen haben. Auch die Gemeinde unterstützt die Bildungsinitiative. Insgesamt sind rund 15 Lehrlinge aus verschiedensten Unternehmen mit dabei. Gestartet wird im September.


Dass sich das Modell „Lehre mit Matura“ großer Beliebtheit erfreut, beweisen die Teilnehmerzahlen, die in den letzten Jahren rasant gestiegen sind. Derzeit bereiten sich rund 1.200 TeilnehmerInnen in den jeweiligen Vorbereitungskursen auf die Lehre mit Matura vor. Größtes Hemmnis für eine Teilnahme außerhalb der Arbeitszeit ist jedoch die zusätzliche zeitliche Belastung neben der beruflichen Tätigkeit und zum Teil auch die Erreichbarkeit des Kursortes. Deshalb hat das WIFI Niederösterreich nun das Firmenmodell in Purgstall gestartet.

Als Leitbetrieb - von Anfang an - dabei ist die Busatis GmbH sowie weitere Unternehmen der Region, die damit ihren Lehrlingen eine fundierte Allgemeinbildung zusätzlich zu ihrer Fachausbildung ermöglichen. „Unternehmen leisten einen wichtigen Beitrag, indem sie ihren MitarbeiterInnen den Weg zu Aus- und Weiterbildung ebnen“, weiß WIFI-Institutsleiter Mag. Andreas Hartl.

Auch die Gemeinde Purgstall/Erlauf unterstützt die Bildungsinitiative tatkräftig und stellt u.a. die Räumlichkeiten für die Vorbereitungskurse zur Verfügung. „Wir freuen uns sehr, dass wir das Firmenmodell für Lehre mit Matura nach Purgstall bringen konnten, ein wichtiges Signal um junge, engagierte Fachkräfte in unsere Gemeinde zu bringen. Damit stärken wir gleichzeitig auch den Wirtschaftsstandort“, betont Bgm. Harald Riemer.

Wie funktioniert das Firmenmodell „Lehre mit Matura“? Die Berufsmatura besteht aus vier Teilprüfungen: Deutsch, Mathematik, einer lebenden Fremdsprache und einem Fachbereich wie z. B. Betriebswirtschaft oder IT. Das WIFI bietet die Vorbereitungskurse an, die berufsbegleitend absolviert werden können und mindestens zwei Semester dauern. Für Lehrlinge mit einem aufrechten Lehrvertrag ist die Berufsreifeprüfung de facto kostenlos, da der Bund die gesamten Kosten übernimmt. Nähere Informationen finden Interessenten auf www.noe.wifi.at/lehremitmatura

1. Foto v.l.n.r.: Dr. Christoph Jordan, Harald Riemer, WK-Bezirksstellenobfrau Bezirk Scheibbs KommR Erika Pruckner u. Dr. Andreas Satzinger

Babsi Zeitlhofer