MI
05.06

Wien | Proben laufen auf Hochtouren


Während am Haager Hauptplatz die Aufbauarbeiten für den Theatersommer voll im Gang sind, stehen in Wien die SchauspielerInnen bereits auf der Probenbühne. Im 1. Wiener Bezirk übt das 12-köpfige Ensemble (zehn Schauspieler und zwei Musiker) unter der Regie von Alexander Pschill den Text und die Szenen für die diesjährige Shakespeare-Komödie „Maß für Maß“ fleißig ein.


Mit viel Herz, Leidenschaft und der notwendigen Konzentration ist das künstlerische Team dabei zugange: „Das Publikum will oft hören: ‚Die Stimmung bei den Proben war toll, wir hatten einen riesigen Spaß!‘ Aber das, was auf der Bühne besonders lustig ausschaut, muss akribisch trainiert werden. Die Schauspieler müssen also ernst bei der Sache sein. Eine Komödie braucht das“, erklärt der Regisseur. Und zum Umgang mit dem Stück meint Pschill: „In Shakespeares Zeiten hat man unter einer Komödie verstanden, dass am Schluss alle heiraten. Wobei bei einer Tragödie am Ende alle tot sind. Wir versuchen gerade bei den Proben eine progressivere Version dieser etwas altmodischen Regel zu finden, um eine aktuelle Geschichte zu erzählen. Zum Glück besteht das Ensemble aus großartigen Komikeren, die dementsprechend improvisieren können.“

Mitte Juni darf sich Haag schließlich auf die SchauspielerInnen freuen, wenn diese dann direkt auf der Bühne weiterproben. Die Premiere von „Maß für Maß“ findet schließlich am 3. Juli statt. Gespielt werden bis 10. August insgesamt 19 Vorstellungen. Weitere Infos unter www.theatersommer.at.

Der Kartenvorverkauf läuft indes sehr gut. „Die Nachfrage nach Karten ist sogar etwas stärker als im letzten Jahr. Und da gab es bei jeder Vorstellung ein ausverkauftes Haus. Ein Zeichen, dass der Weg von Intendant Christian Dolezal und Regisseur Alexander Pschill genau der ist, den sich das Publikum wünscht“, freut sich auch Geschäftsführer Gerhard Stubauer.

Kartenbestellung: 07434/44600 bzw. reservierung@theatersommer.at.

Foto © Theatersommer Haag / Gerhard Stubauer, v.l.n.r.: Fabian Fischer (Regie-Hospitant), Hannes Gastinger, Josef Ellers, Intendant Christian Dolezal, Regisseur Alexander Pschill, Kaja Dymnicki (Regie, Austattung, Bühnenbild), Laura Buczynski (Regie-Assistentin), Florian Carove, Doris Hindinger, Stefan Lasko (musikalische Leitung) und Roman Blumenschein.

Theatersommer Haag


Höllriglstraße 2,
3350 Haag