FR
08.03

Amstetten | Mehr Qualität durch Weiterbildung


Das Qualifizierungsprojekt der LEADER Region Tourismusverband Moststraße bietet Betrieben der Region Moststraße eine Fülle an Möglichkeiten zur Weiterbildung. Im Zuge des Projektes steht regionalen Betrieben der Moststraße eine Vielzahl an Kursen, Workshops und Vorträgen zur Verfügung, vom Social-Media-Workshop bis zu einzelbetrieblichen Beratungen.


Testen für Qualitätssteigerung
Ein Schwerpunkt beim neuen Qualifizierungsprojekt liegt auf den Mystery Guest Tests, die im Jahr 2020 starten werden. Wie bereits vor einigen Jahren, werden anonyme Tester in den rund 120 Moststraße-Betrieben unterwegs sein und nach genau definierten Kriterien prüfen. Von der Übernachtung im Hotel bis zum Einkauf im Ab-Hof-Laden wird die Qualität in den heimischen Betrieben gescannt und an Qualitätsstandards gemessen.

Social Media als Dauerbrenner
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Thema Social-Media. Um online sichtbar zu sein, sind Facebook, Instagram und Co mittlerweile fast unabdingbar. Der richtige Einsatz und Umgang mit diesen Plattformen verlangt aber viel Zeit und Wissen. Moststraße-Geschäftsführer Christian Haberhauer: „Um den heimischen Betrieben in diesem Bereich Know-How zu vermitteln, bieten wir mehrere Workshops – vom Einsteiger bis zum Fortgeschrittenen – an. Auch das Thema Suchmaschinenoptimierung greifen wir auf.“ Nach dem Motto „Die beste Kamera ist die, die man dabei hat“, werden außerdem Foto- und Videokurse unter Verwendung des Smartphones stattfinden. Das Material, das am Handy erstellt wird, kann anschließend gleich am Handy bearbeitet und für Social Media-Kanäle aufbereitet werden.

Lernen von anderen Regionen
Auch das Thema Pilgern steht nach wie vor hoch im Kurs. In Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum St. Benedikt in Seitenstetten werden neue Pilgerbegleiter ausgebildet. Bei einem mehrtägigen Lehrgang lernen Interessierte alles rund um das Thema, von der Planung bis zur Umsetzung. Auch Exkursionen sind im Zuge des Qualifizierungsprojektes wieder geplant. So will man sich neue Sichtweisen und Inputs an die Moststraße holen. Bgm. Johannes Pressl, Mitglied des Projektauswahlgremiums der Moststraße, ist überzeugt: „Durch die Qualifizierungsprojekte der letzten Jahre konnten sich die Betriebe der Region punktgenau weiterbilden. Das wollen wir mit dem aktuellen Projekt weiterführen.“ Weitere Informationen zum Qualifizierungsprojekt und den anderen Projekten der Moststraße finden Sie unter www.gockl.at.

Mit Unterstützung von Land und europäischer Union (LEADER).

1. Foto v.l.n.r.: Michael Tanzer, Johannes Pressl, Christian Haberhauer

Babsi Zeitlhofer
 

Moststraße - Mostviertel


Mostviertelplatz 1/1/4,
3362 Oed-Öhling