DI
22.01

Amstetten-Mauer | Mitarbeiterehrungen im Landesklinikum Mauer


Im Landesklinikum Mauer wurden auch heuer wieder MitarbeiterInnen und PensionistInnen von der Klinikleitung und dem Betriebsrat geehrt.


Am 16. Jänner 2019 wurden im Rahmen einer Feierstunde im Speisesaal des Landesklinikums Mauer alle MitarbeiterInnen, welche im Jahr 2018 ein Dienstjubiläum feiern konnten, die eine Ausbildung abgeschlossen haben, einen runden Geburtstag feierten sowie Bedienstete, die im abgelaufenen Jahr pensioniert wurden, geehrt. Neu war heuer auch die Prämierung der Teilnehmer des Projektes „Radelt zur Arbeit“.

Der Ärztliche Direktor Prim. Dr. Christian Korbel, der Pflegedirektor Gerhard Leonhartsberger, der Kaufmännische Direktor Robert Danner sowie die Betriebsräte Wolfgang Schoder und Gerhard Litschl durften sehr viele MitarbeiterInnen bei der Feierstunde begrüßen.

Insgesamt konnten die Klinikleitung und die Betriebsräte 55 Ehrungen für ein Dienstjubiläum vornehmen. Sie durften 16 MitarbeiterInnen zu einer abgeschlossenen Ausbildung, 47 Bediensteten mit runden Geburtstagen und den 3 Gewinnerteams des Projekts “Radelt zur Arbeit” und jenen 3 MitarbeiterInnen mit den meisten Radeltagen gratulieren. Weiterst verabschiedeten sich die Klinikleitung und die Betriebsräte von 21 langjährigen KollegInneen, da diese im abgelaufenen Jahr pensioniert wurden. Bei einem gemütlichen Ausklang wurden die Jubilare mit Köstlichkeiten der Klinikküche verwöhnt.

Foto (c) LK Mauer, v.l.n.r.: Kaufm. Dir. Robert Danner, Marianne Kronberger (94 Tage), Karl Tazreiter (150 Tage) und Gabriele Kern (131 Tage)