SA
07.03

Amstetten | Absolventenkonzert des Gymnasiums | 07.03


Am Samstag, dem 7. März 2020, findet um 19:30 h in der Johann-Pölz-Halle Amstetten das bereits 18. Absolventenkonzert des BG/BRG Amstetten statt.


Als Solistin ist heuer Ulla Obereigner mit zwei Sätzen aus Mozarts 4. Violinkonzert zu hören. Die Absolventin ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe und kann bereits auf eine rege Tätigkeit als Solistin im Inland und im Ausland zurückblicken.
Mit Viktoria Jetzinger ist zum ersten Mal eine junge Absolventin am Dirigentenpult zu sehen. Sie wird den „Tanz der Ritter“ aus Sergej Prokofiews Suite „Romeo und Julia“ dirigieren.

Weiters musiziert heuer mit „Spring-Connection“ ein großer Chor der Schulgemeinschaft und der Freunde des Gymnasiums, bestehend aus engagierten Chorsängern der Region. Verstärkt wird dieses Ensemble durch den Schulchor, der wie auch das Oberstufenvokalensemble „Karasantina“ mit Musik von Coldplay und Billie Eilish auch solistisch auftreten wird. Einstudiert von Micha Sengschmid werden u. a. Carl Orffs „Fortune plango“ aus den „Carmina Burana“ sowie John Rutters „All things bright and beautiful“ mit dem Orchester gemeinsam zu hören sein.

Auch das Orchester des BG/BRG Amstetten unter der Leitung von Thomas Schnabel garantiert wieder ein stilistisch vielfältiges und interessantes Programm. Im Zentrum steht diesmal die große 96. Sinfonie mit dem klingenden Beinamen „The Miracle“ von Joseph Haydn. Jung und Alt, Schüler und Absolventen des Gymnasiums werden weiters u.a. Werke von Claudio Monteverdi, Ludwig van Beethoven und Thomas Schnabel musizieren und ein schönes Zeichen gelebter Schulgemeinschaft über die Matura hinaus setzen.

Foto (c) Alexander Mach

Infos zur Veranstaltung
  • Wann
  • 07.03.2020
  • Wo
  • Johann Pölz-Halle
  • Wieviel
  • Freiwillige Spenden

Gymnasium Amstetten


Anzengruberstraße 6,
3300 Amstetten