SA
11.05

Amstetten | Frühlingskonzert der Amstettner Symphoniker | 11.05


Als Hauptwerk des heurigen Frühlingskonzertes musiziert das Amstettner Symphonieorchester die 5. Sinfonie von Ludwig van Beethoven, die unter der Bezeichnung "Schicksalssinfonie" große Popularität erreicht hat.


Ihr wird - als Prolog - Beethovens "Coriolan"-Ouvertüre vorangestellt. Als Solist konnte mit Lukas Zeilinger wieder ein in der Region verwurzelter, junger Spitzenmusiker gewonnen werden. Auf sein Engagement beim Staatlichen Orchester Mainz folgend ist er seit 2016 Solotrompeter am Nationaltheater in Mannheim und wird das virtuose Trompetenkonzert von Johann Nepomuk Hummel interpretieren. Auch den Beginn des Konzertes bildet ein überaus beliebtes Stück; mit Griegs "Holberg-Suite" spielt das Amstettner Symphonieorchester wieder einmal ein reines Streichorchesterwerk.

Programm:
Edvard Grieg – „Aus Holbergs Zeit – Suite im alten Stil“ op. 40
Johann Nepomuk Hummel – Konzert für Trompete und Orchester Es Dur
Ludwig van Beethoven – Ouvertüre Coriolan c-moll, op. 62
Ludwig van Beethoven – Sinfonie Nr. 5 c-moll, op. 67 („Schicksalssinfonie“)

Solist: Lukas Zeilinger – Trompete, Dirigent: Thomas Schnabel

Info und Karten: Kultur- und Tourismusbüro im Rathaushof, Tel.: +43 7472 / 601-454

Infos zur Veranstaltung
  • Wann
  • 11.05.2019
  • Wo
  • Johann Pölz-Halle
  • Wieviel
  • € 15,- bis € 19,-

Amstetten Stadtgemeinde


Rathausstraße 1,
3300 Amstetten