MO
18.03

Amstetten | Ars Femina: Damenwahl | 18.03


Interaktiv gestaltetes Gespräch über die Entwicklung der Lebenswirklichkeiten von Frauen und ihre Möglichkeiten zur Selbstbestimmung anlässlich 100 Jahre Frauenwahlrecht.


Mit multimedialen Elementen und von einer Ausstellung umrahmt, wird an diesem Abend anhand einzelner Persönlichkeiten und Geschichten der vielschichtige Kampf österreichischer Frauen um ihre Gleichstellung als fortdauernder politischer Prozess beschrieben.
Dabei werden die Auswirkungen und Anforderungen wechselnder gesellschaftspolitischer Rahmenbedingungen, wie Krieg, Wirtschaftskrisen, Diktatur und Ausrufung der Demokratie auf den Alltag von Frauen und das weibliche Rollenbild seit 1918 näher beleuchtet.

Tatjana Nikitsch, Journalistin und Ausstellungsmacherin | Mag.a Sabine Schmitner, Historikerin

Foto (C) Kreisky Archiv

 

Infos zur Veranstaltung
  • Wann
  • 18.03.2019 - 19:00 h
  • Wo
  • Rathaussaal
  • Wieviel
  • Eintritt frei

Amstetten Stadtgemeinde


Rathausstraße 1,
3300 Amstetten