Hallo Gast - Willkommen auf Mostropolis
 
login
Passwort vergessen Registrieren
 
Mostropolis Kalender
 
Partner
 
Latest Comment
Amstettner Höflichkeiten

didi: 11 Bands in 12 Lokalen - Amstetten rockt!
 
Zur Zeit Online
107 Gäste
 
city attack - urban run amstetten
20.04.2017
Amstetten
Bilder: 13
Besuche: 2304
reporter:
Rha_Barbara

 

 

 

Ein Trio für den Sport

Gerald Demolsky, Jürgen Kaindl und Roland Pils bilden auch bei der 3. Auflage von City Attack das Organisationskomitee des Urban Run Amstettens! Bereits bei der Gründung des Mostviertler Sport- und Bewegungsvereines mo(re)sport 2014, spielten die beiden Geschäftsführer Demolsky und Pils mit dem Gedanken, eine dirtrun-ähnliche Veranstaltung in die Amstettner Innenstadt zu holen. Was damals nur ein Hirngespinst war steht nun kurz vor dem 3. Durchgang. Dem Zeitgeist entsprechend bringt das Trio ein neues Laufformat nach Amstetten. Wesentlicher Unterschied zu Dirtrun’s, wie z.B. dem Wipfelbeisser in Leiben war, dass die Strecke in den städtischen Raum integriert wird und der Lauf somit nicht abseits des Ballungsraumes stattfindet. Amstetten eignet sich dazu mehr als nur perfekt. Nicht nur, dass das Projekt seitens der Gemeinde voll und ganz unterstützt wird, sondern auch die Tatsache, dass man innerhalb weniger Meter aus der Stadt raus und inmitten der Natur ist.

Gefordert werden neben einer Portion Kondition und Ausdauer, vor allem auch Geschicklichkeit und Mut, führt der Lauf doch über eine Menge Hindernisse und Hürden: Flussdurchquerungen, Parkhauspassagen und steile, triefendnasse, stadtnahe Waldpassagen. Highlight des ganzen Unterfangens, werden ohne Frage, die Ybbs-Durchquerung , die künstlich aufgebauten Hindernisse am Obi-Gelände und am Hauptplatz sein. Wie Teilnehmer aus den Vorjahren mittlerweile wissen, wird es auch heuer wieder einige Hindernisse mehr geben, beispielsweise durch die Unterstützung des Bundesheeres. Als Motivation für alle Läufer gibt es während des Laufes Verpflegung auf der Strecke, Catering für alle Teilnehmer und Zuseher im Ziel, Unterhaltungsprogramm für die Kleinsten und eine automatische Teilnahme an der Verlosung attraktiver Preise für alle City Attackler. Für alle Fans der Finisher-Shirt gibt es dieses Jahr wieder die Möglichkeit sich ein Funktionsshirt im coolen Design zu sichern. Heuer erstmals neu, dank der Kooperation mit dem Busunternehmen Fellner, ist der angebotene Shuttle Service. Die Zuseher können somit komfortabel und gratis alle Hotspots des Laufes erreichen und im Zielgelände per Liveübertragung auf der Videowall das Laufgeschehen beinahe hautnah mitverfolgen.

Weitere Infos und Anmeldung unter www.cityattack.at .

Amstetten - einmal ganz anders

Gestartet wird im Umdasch Stadion. Von dort aus wird sich das Teilnehmerfeld in Richtung Süden bewegen, wo, wenn es der Wasserpegel erlaubt, die Ybbs, gehend oder schwimmend, durchquert wird. Eine sichere Überquerung wird durch die Anwesenheit der Wasserrettung und einer Seilspannung gewährleistet. Den Ybbsdamm entlang geht es weiter nach Westen. Nach der Überquerung der Waidhofner Straße läuft man über das obi-Gelände, wo bereits ein erstes künstliches Hindernis aufgebaut sein wird. Hinter dem Firmengelände kühlen sich die Läufer bei der Durchquerung des Mühlbaches wieder kurz ab, um den steilen Anstieg zum Kreuz der Silberweis in Angriff zu nehmen. 211 Stufen geht es danach den Silberweis-Steg hinab zum Jakobs-Brunnenweg, wonach man gleich wieder links in das Flussbett des Höllgrabens einbiegt. In mehreren Höhenstufen, geht es zum Krautberg und danach wartet ein 40 Grad steiler Hang hinunter zum alten Friedhof. Einzelne Bäume und Sträucher sowie ein gespanntes Seil helfen den Teilnehmern sicher hinunter zu kommen. Über ein Dutzend Stufen erreicht man den Mühlbach, überquert die Klosterstraße, um wenig später in das Parkhaus der CCA einzubiegen. Im Parkhaus geht es die Rampe hoch - hier wird ein Bergsprint abgehalten. Nach dem Parkhaus geht es auf die Rathausstraße um am Hautplatz die künstlichen Hindernisse zu bewältigen. Heuer neu folgt nach dem Hauptplatz die Durchquerung des LH Versicherungsgebäudes und am Kundenparkplatz ein weiteres Hindernis. Am Graben-Kreisverkehr werden die Läufer dann wieder auf die Originalstrecke einmünden und sich zurück Richtung Ziel bewegen.

Zu absolvieren sein werden 6 km, 12 km oder 18 km sowie rund 130 Höhenmeter. City Attack! möchte besonders Sportbegeisterte und künftige Hobbysportler ansprechen. Zur Auswahl stehen sowohl Einzel- als auch Teambewerbe (Männer, Frauen und mixed - 3 bzw. 4 Läufer). Neu werden hierbei die Blaulicht- und Business-Wertung sein. Da hinter jedem Projekt meist auch ein sozialer Gedanke steht, kann bei der Anmeldung, mit einem kleinen Unkostenbeitrag, wieder eine regionale Institution gefördert werden.

Facts
Samstag, 24 Juni 2017
18-20 Uhr: Startnummern- und Chipausgabe, Möglichkeit zur Nachnennung

Sonntag, 25. Juni 2016
ab 7 Uhr: Startnummern- Chipausgabe
ab 9 Uhr: Startaufstellung
9:30 Uhr: Start
ca. 14 Uhr: Siegerehrung

Als kleiner Vorgeschmack kommt ihr hier nochmals zu den Bildern vom Vorjahr.

Nach kostenloser Registrierung bzw. über Facebook-Login kann man die Fotos für private Zwecke hochauflösend downloaden! Wir freuen uns auch über Euer "gefällt mir" unserer Fanseite = www.facebook.com/mostropolis.at.

 
 
Bilder
 
Sparkasse Amstetten Amstetten
 
Kommentare
Zu diesem Beitrag sind Kommentare vorhanden.

Kommtenare sind nur für eingeloggte User sichtbar!
 
my mostropolis
Profil, Fotogalleries uvm. nur für eingeloggte User.
? mostropolis e.U. ? Dieter Rath